Was Patientinnen und Patienten wissen wollen.

In meiner Praxis habe ich festgestellt, dass die meisten Patientinnen und Patienten ähnliche Fragen haben, wenn es um Falten- unterspritzung mit Hyaluronsäure geht. Daher habe ich für Sie hier schon einmal die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gern in einem persönlichen Beratungsgespräch, per Telefon oder E-Mail.

Gegen welche Falten hilft Hyaluronsäure?

Generell lassen sich alle Falten im Gesichts- und Dekolletébereich sehr gut behandeln. Insbesondere bei Lachfältchen um die Augen, Nasolabialfalten („Kummerfalten“) zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln, Oberlippenfältchen („Raucherfältchen“) oder Falten vom Mundwinkel zum Kinn („Sorgenfalten“). Aber auch an anderen Körperstellen können hervorragende Ergebnisse erzielt werden.

Was ist das Soft Restoration Concept?

Hinter diesem Konzept steckt die Idee, nicht nur einzelne Faltenbereiche zu behandeln, sondern die Gesichtoptik insgesamt zu verbessern. So wird z.B. Wangenvolumen wieder aufgebaut oder das Jochbein akzentuiert. Damit gewinnt das Gesicht verloren gegangenes Volumen zurück und bekommt wieder klare, weiche Konturen. Diese Gesichtsmodellierung ist damit deutlich aufwendiger als eine einfache Faltenunterspritzung.

Ist Hyaluronsäure gut verträglich?

Die von mir verwendeten Produkte bestehen ausschließlich aus biotechnisch hergestellter stabilisierter Hyaluronsäure. Diese enthält keine tierischen Proteine, allergische Reaktionen sind bisher trotz millionenfacher Anwendung nicht bekannt.

Enthält Hyaluronsäure Botox?

Nein. Und die Wirkungsweise ist auch völlig unterschiedlich: Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit im Gewebe und strafft so die Haut. Botox ist ein extrem starkes Gift, das bestimmte Muskelpartien lähmt und auf diese Weise Falten reduziert.

Ist die Behandlung sofort wirksam?

Ergebnisse sind sofort sichtbar, innerhalb der ersten Tage kann es noch zu geringfügigen Veränderungen kommen.

Wann bin ich nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig?

Anders als bei operativen Eingriffen ist keine längere Heilungsphase erforderlich. Am ersten Abend sollten Sie Ihrer Haut allerdings Ruhe gönnen und kein Make-Up auftragen. Am Folgetag sind in der Regel auch die kleinen Einstiche nicht mehr zu erkennen.

Lässt sich die Behandlung auch rückgängig machen?

Die Behandlung ist vollständig reversibel. Mit der Zeit lässt die Wirkung der Hyaluronsäure allmählich nach.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten sind abhängig von der zu behandelden Region. Eine Übersicht finden Sie auf meiner Preisliste

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Mit einer anästhesierenden Salbe sorge ich dafür, dass die Behandlung für Sie so angenehm und schmerzfrei wie möglich wird. Es ist aber unvermeidlich, dass es zu leichten „Pieksern“ kommt, wenn ich die Hyaluronsäure mit einer sehr feinen Nadel in die Haut injiziere. Folgeschmerzen, wie sie z. B. in der Folge von Operationen auftreten können, sind bei der Unterspritzung nicht zu erwarten.

Behandlungs-Beispiele

Der Erfolg jeder Behandlung wird mit Vorher/Nachher-Fotos dokumentiert. Hier finden Sie Beispiele von Faltenunterspritzungen mit Restylane:

Weitere Beispiele >>

Info-Telefon

Gern berate ich Sie persönlich und vereinbare mit Ihnen einen Termin.

Sie erreichen mich unter
+49 212 65887538
und jederzeit per E-Mail unter praxis@hautauffrischung.de